Visuelle Spiele (2004-2020)

Die subjektive Realität und der permanente Strom von ausufernden, digital erstellten  Bildern führt in das Labyrinth ohne virtuelle Wiederkehr, dort erst am Horizont der schnellen Abfolgen löst sich alles auf in endlosen Spielen am Firmament der benetzten Sinne.

Tunnel am Lago d’Iseo

Parken ist verboten


Death Valley

Zeitgenössische Liebe

Hingucker und Überraschung in der Ruine des Stasi-Hotels von Templin

Wo ist der Steg?

Tischlein deck dich!

Sonderangebot auf Markt in Slubice

Mitternächtliche Begegnung in Brno


Polarer Dschungel in 100 Jahren


Free TV

Kitschige Allüren

Auf dem Weg von Tozeur nach Tamerza, Sahara

Bewegliche Streetart gesehen auf Parkplatz im Montafon

Beim Fischer von Hardt am Bodensee

Die Farben des Frühlings

Lexersche Stapel-Violinen im Lesachtal

Totempfahl am Westkreuz

Die Rosen des Hr. Christian

Mysteriöser Wurlsee

Inspektor Mocks Verhör

Just say hello, my friend

Scan meines rechten Fusses

Paradoxes Licht

Die Wahrnehmung ist ein zerlöchertes Blech

Im Tal der flüssigen Geheimnisse

Geheimkabinett von Donald Trump

Fluss auf einer Markise am Tristacher See