Wandernde Objekte in Mutation

1984 gründete ich ein kleines Mailart-Netzwerk mit wandernden und sich dabei verändernden Objekten. Fünf Leute waren hieran beteiligt in England, Italien, Frankreich, der DDR und ich selber in West-Berlin. In diesem kleinen Kreis begann nun ein jeder ein Collagen-Artefakt, das dann zum nächsten im Netzwerk geschickt wurde für weitere Veränderungen, und so wurde es immer weiter im Zyklus der Gruppe versandt zwecks Erreichung maximaler nicht-individueller Phantasie auf visueller Ebene.

Die grundlegende Idee hierbei bedeutet kreative Kooperation durch das internationale Postsystem im Gegensatz zum teilweise rüden Wettbewerb des sehr institutionalisierten und etablierten Kunstbetriebs. Es meint kollektives Arbeiten in einem dynamischen Prozess, und dieses nicht starre Konzept konstanten, unplanbaren Wandels ist vielleicht noch wichtiger als die hierbei dann entstehenden Bilder – ein Dschungel situativer Kunst zu leben. 

Veröffentlicht von suburban tracker

Dies hier ist mein sehr poetischer Spielplatz und garantiert werbefrei und nicht kommerziell. Bitte auch freundlicherweise zu beachten, dass alle Texte, Grafiken, Bilder und/oder Fotos auf meiner persönlichen Website urheberrechtlich geschützt sind. Sofern durch die Nennung des einzelnen Autors, Erschaffers, Designers und/oder Fotografen nicht anders angegeben, liegen alle Urheberrechte bei mir: © Ulli Kattenstroth, 2020. Kontakt per Email: suburban.tracker@eclipso.at